Für Hersteller mit einer großen Anzahl von Werkzeugmaschinen bietet das zentralisierte Kühlmittelfiltrationssystem die Vorteile einer einheitlichen Kühlmittelverwaltung. Die Lebensdauer des Kühlmittels wird jedoch aufgrund von Problemen wie der internen Verwaltung, der Temperaturregelung, dem Schneiden von Spänen und Fremdöl erheblich beeinträchtigt Verschmutzung. Es ist wichtig, den Kühlmittelstatus (Konzentration, Temperatur, pH-Wert, Leitfähigkeit usw.) in Echtzeit zu überwachen und frisches Kühlmittel (Kühlöl und Wasser) rechtzeitig nachzufüllen.
Die Auswahl und Konfiguration eines geeigneten Kühlmittelfluss-Steuergeräts kann die oben genannten Probleme gut lösen, die Ausrüstung und das Kühlmittelmanagement verbessern und die Betriebskosten senken. Das Durchflusssteuergerät weist normalerweise die folgenden Eigenschaften und Leistungen auf:
Messparameter und Messbereich
- Konzentration 0 - 20%
- pH 0 - 14
- Leitfähigkeit 0 - 5000 μs
- Temperatur 10 - 40 ° C.
Kalibrierungsgenauigkeit
- Konzentration ± 0,15 Brix
- pH-Wert ± 2,5% (voller Bereich)
- Leitfähigkeit ± 1,5% (voller Bereich)
- Temperatur ± 1% (voller Bereich)
Datenschnittstelle
Ethernet: TCP / IP, Modulbus TCP
ICP-05027006-1 © Copyright NUOSUN | Alle Rechte vorbehalten
ICP-05027006-1 © Copyright NUOSUN | Alle Rechte vorbehalten