Die KNOLL Maschinenbau GmbH wurde 1970 gegründet und hat ihren Sitz in Bad Saulgau, Süddeutschland. Sie beschäftigt derzeit mehr als 1.000 Mitarbeiter und produziert hauptsächlich automatische Späneförderer, Kühlmittelfilter, Pumpsysteme und Abfälle für die Werkzeugmaschinenindustrie. Pumpe, zentrales Kühlmittelfiltrationssystem und Spanabsaugsystem, Hochleistungsfördersystem, Hochdruckschneckenpumpe und Kreiselpumpe usw. Nach jahrzehntelanger Entwicklung hat sich KNOLL zum weltweit größten Hersteller von Werkzeugmaschinenfiltrationssystemen, Spanentfernungssystemen und Hochdruckpumpen entwickelt und ist weltweit bekannt für seine hervorragende Qualität, technologische Innovation und qualitativ hochwertigen Dienstleistungen.

Im Jahr 2018 gründeten KNOLL und NUOSUN in Shanghai ein chinesisch-deutsches Joint Venture namens KNOLL Machinery China Co., Ltd., um Filter und Spanförderer für Chinas Werkzeugmaschinenhersteller herzustellen, und eröffneten damit die neue Reise von "German Technology & Made in China".

Beim Zerspanungsprozess wird eine große Menge an Spänen erzeugt. Diese Späne müssen rechtzeitig aus der Maschine transportiert werden, und das verbrauchte Kühlmittel muss nach dem Filtern der Späne und Verunreinigungen in den sauberen Kühlmitteltank zurückgeführt werden. Neben der Herstellung verschiedener Späneentfernungs-, Filtrations- und Pumpvorrichtungen produziert KNOLL auch verschiedene zentrale Kühlmittelfiltrationssysteme und Spänefördersysteme. Zu den Hauptprodukten von KNOLL gehören:

· Zentrales Filtersystem
Entsprechend den unterschiedlichen Projektanforderungen berücksichtigen Kunden in der Regel das Layout der Anlage, die Produktionslinie für Werkzeugmaschinen, die Verarbeitungstechnologie, die Materialien, das Spanvolumen, den Spanförderweg, den Automatisierungsgrad, die Flexibilität, den Umweltschutz und die entsprechenden Inputkosten. Die gesamte Produktionslinie ist durch ein zentrales Filtrations- und Spanabfuhrsystem verbunden, das die Späne und das Kühlmittel aller Werkzeugmaschinen im System zentral verarbeitet und so eine kostengünstige Lösung erhält.

· Maschinenchip-Vakuumsaugsystem
Das zentrale Spanvakuumsaugsystem kann die von verschiedenen Werkzeugmaschinen erzeugten Späne automatisch durch die Rohrleitung saugen und verarbeiten. Die Spanabsaugung wird durch vom System erzeugtes Vakuum realisiert. Je nach Anforderung können mehrere Saugtürme so konfiguriert werden, dass Späne aus verschiedenen Materialien (wie Stahl, Gusseisen, Aluminium usw.) getrennt und zu verschiedenen Spänebehältern transportiert werden. Die zentrale Spänextraktion fördert den effizienten Transport von Spänen, das Recycling und das Management der Fabriksauberkeit.

· Zentrales Spanentfernungssystem für Werkzeugmaschinen
Produktionsunternehmen produzieren jeden Tag viele Metallspäne aus verschiedenen Materialien. Die eigenständigen Spanförderer der Werkzeugmaschinen verursachen häufig Probleme wie Werkstattverschmutzung und chaotisches Spanmanagement. Entsprechend der Anordnung der Werkzeugmaschinen im Werk kann KNOLL das zentrale Späneentfernungssystem so anpassen, dass die Späne zerkleinert, getrocknet, transportiert und gepresst werden, um eine insgesamt effektive Behandlung der Pflanzenspäne und ein sauberes Management der Anlage zu erreichen.

· Zentrales Superfeinfiltrationssystem für Schleiflinien
Auf dem Gebiet der Herstellung von Hartmetallwerkzeugen kann eine große Anzahl von Schleifspänen, die von vielen Werkzeugschleifmaschinen erzeugt werden, durch den Einsatz des zentralen KNOLL MicroPur®-Filtersystems auf einheitliche Weise verarbeitet werden. Das Schleifölschmiermittel kann effektiv verwaltet werden, um die Schmierqualität und die Lebensdauer zu verbessern und teure Schleifspäne effektiv zurückzugewinnen. Das Ultrafeinmahl-Zentralfiltersystem MicroPur® 480M-24 | AK50 kann im Bereich der Herstellung von Hartmetallwerkzeugen eingesetzt werden. Es liefert und verwaltet Schleiföl für 120 Werkzeugschleifer mit einer maximalen Durchflussrate von bis zu 11.000 l/min und kann bis zu erweitert werden 15.000 l/min.

· Hochleistungsfördersystem
Das Hochleistungsfördersystem TS ist ein ideales Materialtransportsystem. Es kann leichte oder schwere Materialien wie Werkstücke auf der Produktionsmontagelinie transportieren. Das System ist mit tragenden Paletten, Lieferfahrzeugen, Montageplattformen sowie Lade- und Entladegeräten ausgestattet. Basierend auf dem modularen Designkonzept kann das gesamte System je nach Kundenstandort entworfen und montiert werden und verfügt über eine benutzerfreundliche visuelle Oberfläche, ein Bedienerinformationssystem und ein Prozessleitsystem.

· Maschinenfilter
KNOLL stellt verschiedene Arten von Werkzeugmaschinenfiltern her, z. B. Scrollfilter, Rückspülfilter, Rotationsvakuumfilter, Papierbandfilter, statische Druckfilter und Vakuumfilter.

· Maschinen-Chip-Förderer
KNOLL stellt verschiedene Arten von Späneförderern für Werkzeugmaschinen her, wie z. B. Schleppförderer vom Schlepptyp, Spanförderer vom Plattentyp, Magnetspanförderer, Spiralschneckenförderer und Spanförderer mit beweglichen Platten.

· MicroPur® Ultrafeiner Filter
Das ultrapräzise MicroPur®-Filtersystem verwendet die Form der Rückspülfiltration, mit der Verunreinigungen wie feine Partikel in Öl oder wässriger Lösung abgetrennt werden. Es wird häufig auf dem Gebiet des Hartmetallschleifens, von Schnellarbeitsstahl und anderen Materialien verwendet, und die Filtrationsgenauigkeit beträgt weniger als 5 Mikrometer. Unabhängig davon, ob es sich um eine einzelne Maschine oder eine komplette Produktionslinie handelt, kann KNOLL einen geeigneten Einzelsatz von Filtern oder eine zentrale Filtersystemlösung bereitstellen. Das ultrafeine MicroPur®-Filtersystem kann wertvolle Abriebmaterialien, einen geringen Stromverbrauch und niedrige Wartungskosten direkt zurückgewinnen.

· Maschinenpumpstation
KNOLL produziert verschiedene Arten von Pumpstationen, die neben der Werkzeugmaschine oder unter dem Bett installiert werden können. Verschiedene Arten von Fördereinrichtungen können den automatischen Transport von Spänen und Kühlmittel realisieren, die für den Transport von Spänen aus Gusseisen, Aluminium und Stahl geeignet sind.

· LubiCool Mobile Hochdruckstation
Die mobile Hochdruckstation LubiCool von KNOLL kann flexibel auf die Versorgung mit Hochdruckkühlmittel für verschiedene Werkzeugmaschinen angewendet werden. Es nimmt eine kompakte Fläche ein und verfügt über Filtrations- und Plug-and-Play-Funktionen, die sich insbesondere für Tiefbohrungen, die Verarbeitung schwer zu schneidender Materialien (wie Hochtemperaturlegierungen, Titanlegierungen, Kupfer usw.) eignen. Umbau und Renovierung der Ausrüstung.

· Maschinen-Chip-Reduzierer
Der von KNOLL hergestellte Spanreduzierer umfasst die Typen einreihiger und zweireihiger Fräser, die unter dem Maschinenbett oder direkt unter dem Auslass des Späneförderers installiert werden können, um die entladenen Späne zu zerkleinern und so den Transport von Spänen und Spänen zu erleichtern anschließende Verarbeitung.

· Kühlmittel-Hochdruckpumpe
Die KTS-Hochdruckpumpe besteht aus drei Schraubenspindeln. Die Herstellungsgenauigkeit der Schraube ist sehr hoch und sie weist auch ein hohes Maß an Verschleißschutzeigenschaften auf. Die keramische Innenschale erhöht die Abriebfestigkeit und Haltbarkeit der Pumpe. Während des Betriebs sind die Vibrationen und Geräusche der Pumpe sehr gering, die Stabilität gegenüber Temperaturänderungen ist extrem hoch. Die Ausstattung mit verschiedenen Optionen kann die Lebensdauer der Pumpe weiter verbessern. Die Pumpe kann direkt in das Kühlschmiermittel eingetaucht oder außerhalb des Kühlmitteltanks installiert werden. Die Durchflussmenge der KTS-Pumpe kann 900 l/min und der Druck 150 bar erreichen. Die KTS-Pumpe wird in der Werkzeugmaschinenindustrie häufig verwendet, um Kühlschmierstoffe (wie Öl, Emulsion und andere Lösungen) unter hohem Druck zu übertragen. Seine typische Anwendung ist die Hochdruckeinspritzung von Kühlmittel durch die Werkzeugmittelbohrung während des Fräsen und Bohren, um das Werkzeug zu kühlen und zu schmieren und Späne zu spülen.

· Kühlmittelkreiselpumpe
KNOLL-Kreiselpumpen werden in der Werkzeugmaschinenindustrie häufig zur Förderung von Kühlmittel eingesetzt, um den Zweck der Schmierung von Werkzeugen, Werkstücken und Spülbearbeitungsbereichen zu erreichen. Die Pumpe ist in die folgenden vier Typen unterteilt:
Typ TG: mit geschlossenem Laufrad zum Fördern von vorgereinigtem Kühlmittel, Durchflussmenge bis 1600 l / min, Druck bis 6 bar, maximale Größe von Verunreinigungen wie Eisenspänen nicht mehr als 3 mm.
TF-Typ: Bei offenem Laufrad, das zum Fördern von kontaminiertem Kühlmittel verwendet wird, kann die Durchflussrate 1000 l / min erreichen, der maximale Druck kann 2,4 bar erreichen und die maximale Größe von Verunreinigungen wie Eisenspänen darf 30 mm nicht überschreiten.
Typ TS: mit Schneckenlaufrad zum Transport von kontaminiertem und lufthaltigem Kühlmittel mit einer Durchflussrate von bis zu 600 l / min, einem Druck von bis zu 1,8 bar und einer maximalen Größe von Verunreinigungen wie Eisenspänen von nicht mehr als 15 mm.
Typ TSK: mit kurzem Schraubenrad, das zum Transport von stark verschmutztem Kühlmittel mit Schleifspänen verwendet wird, Durchflussrate bis zu 700 l / min, Druck bis zu 1,7 bar, maximale Größe von Verunreinigungen wie Eisenspänen nicht mehr als 20 mm.

ICP-05027006-1 © Copyright NUOSUN | Alle Rechte vorbehalten
ICP-05027006-1 © Copyright NUOSUN | Alle Rechte vorbehalten